"Oase geschenkten Lebens"  06. April 2019 in St. Wendel

Programmablauf:

10:00 Uhr  

ökumenischer Dankgottesdienst in der Wendalinusbasilika St. Wendel 

anschließend gemeinsamer Gang zum nahegelegen Kugelbrunnen in der Mott

11:00 Uhr 

Pflanzung des Baumes und kleiner Festakt zur

Einweihung der fünften ,,Oase geschenkten Lebens“

Flyer Download hier:

Oasen sind Sinnbild für Wachstum und prosperierendes Leben in einem an sich lebensfeindlichen Umfeld.

Die „Oasen geschenkten Lebens“ stehen für

Organempfänger, für die mit der Transplantation

eines Spenderorgans ein neues Leben beginnt.

Zudem repräsentieren die Oasen die 

Organspenderinnen und Organspender und damit auch diejenigen, die sich zu einer Lebend-spende bereiterklärt haben.

Die erste „Oase geschenkten Lebens“ wurde im Jahr 2015 in Saarbrücken eingeweiht. Drei weitere  folgten in den Jahren darauf. All diese Gedenkstätten sind Orte des Dankes und des ehrenden Gedenkens an alle saarländischen Organspenderinnen und Organspender und deren Angehörige.

Am Samstag, den 6.April 2019, wird nun in der Kreisstadt St. Wendel eine weitere „Oase geschenkten Lebens“ eingeweiht. 

Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Homepage von Niere Saar e.V

 

Wilhelm von Humboldt hat einmal geschrieben: Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, welche dem Leben seinen Wert geben ? In diesem Geiste haben sich die Gründerväter von Niere Saar e.V. (damals "Interessengemeinschaft der Dialysepatienten und Nierentransplantierten Saar e.V.") 1974 zusammen geschlossen. Sie waren der festen Überzeugung, dass nur durch menschliches Miteinander Probleme gelöst oder zumindest abgemildert werden können. Hierbei spielt der offene Erfahrungsaustausch unter den Menschen mit ähnlichem Schicksal eine sehr wichtige Rolle. Diese Überzeugungen sind heute noch genauso aktuell wie vor 40 Jahren. Wir als Vorstand von Niere Saar e.V. lassen uns von diesen Gedanken bei unserer Selbsthilfearbeit für Nierenkranke Patienten (Patienten im Frühstadium, Patienten in der Zeit vor der Dialyse, Dialysepatienten, Wartelistenpatienten, Transplantierten, Angehörige Betroffener) leiten. Zu den Kernaufgaben unseres gemeinnützigen, eingetragenen Vereins zählen Vorsorge, Beratung, Unterstützung, Hilfe und die Vertretung von Nierenkranken. Durch die Mitgliedschaft im "Bundesverband Niere e.V." können wir auch gesundheitspolitische Themen für unsere Mitglieder auf Bundesebene mitgestalten. Wir arbeiten in vielen Aktivitäten und Projekten sehr eng mit Partnern zusammen: - dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Saarlandes,  - dem Bundesverband Niere,  - der DSO,  - der saarländischen Ärztekammer  - der saarländischen Ärzteschaft,  - und nicht zuletzt der Uniklinik Homburg.  Mit unseren Partnervereinen "Dialysepatienten Mainz e.V." und der "IG-Niere Rhein-Ahr-Eifel e.V." organisieren wir einen länderübergreifenden Erfahrungsaustausch in der "Länderarbeitsgemeinschaft der Selbsthilfevereine Niere Rheinland-Pfalz und Saarland". Wir hoffen durch den kurzen Einblick in unsere Historie und in unser aktuelles Aufgabespektrum haben wir Ihr Interesse geweckt. Auf unserer Homepage finden Sie eine Fälle von weiteren Informationen rund um das Thema Niere, Organspende und unseren Verein selbst.  

Viel Spaß beim Besuch unserer Homepage wünscht der Vorstand Niere Saar e.V.

 

Unsere Stammtische

Unser Verein bietet zur Zeit saarlandweit drei Stammtische an.

- Der Dialyse Stammtisch in Elm findet an jedem ersten Dienstag des Monats von 15:00 bis 18:00 Uhr im Bistro Kaffe Pause in Schwalbach - Elm statt.

Die Termine der beiden anderen Stammtische werden jeweils am Anfang des Jahres individuell festgelegt 

- Der Dialyse Stammtisch Saar-Pfalz-Kreis finden im Restaurant Caravanplatz Mühlenweiher in Kirkel-Neuhäusel statt.

- Der Stammtisch in Dillingen findet im Cafe Reinhart statt.

Hier finden Sie die Termine 

Mittwoch 20.03.2019 Podiumsdiskussion "Organspende - Wege aus der Krise!?"

Angestoßen durch den Gesundheitsminister Jens Spahn werden in Deutschland aktuell Diskussionen über das Organspendesystem geführt. Hierbei nimmt die geplante gesetzliche Regelung zur persönlichen Entscheidung zur Organspende (Widerspruchslösung versus Entscheidungspflicht) einen sehr großen Raum ein. Die längst überfälligen Änderungen bei der Identifizierung von Hirntoten und weitere organisatorische Änderungen in den Entnahmekliniken, sind in ersten Ansätzen, eingeleitet.

Diesen Diskussionsprozess wollen wir durch Information der Bevölkerung begleiten. Gemeinsam mit dem Rotary Club St. Wendel werden wir am Mittwoch den 20.03.2019 im Rathaussaal in Tholey eine Podiumsdiskussion

- Organspende - Wege aus der Krise!? -

durchführen.

Im Podium werden die Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Saarlandes Monika Bachmann, die geschäftsführende Ärztin der DSO Region Mitte Dr. Ana Paula Barreiros, der Leiter der Transplantationszentrums der Universitätskliinken des Saarlandes, Prof. Dr. Sester, der Transplantationsbeauftragte des MKH St. Wendel Dr. Martin Bier, die Wartelistepatientin Ina Schafbuch und die Lebendspenderin Hanna Schmitt die Organspende aus den unterschiedlichsten Perspektiven beleuchten.
Die Moderation übernimmt Herr Mathias Gessner.

Eingeleitet wird die Diskussion durch einen Impulsvortrag von Ministerin Monika Bachmann.

Diesen Monat neu auf unserer Homepage

Termine 2019 Niere Saar e.V.

Mittwoch 20.03.2019

Podiumsdiskussion "Organspende - Weg aus der Krise!?"

Flyerdownload

Tholey, Rathaus, Rathaussaal, Beginn: 18:00Uhr 

Veranstaltung gemeinsam mit dem Rotary Club St. Wendel  

Podium 

Monika Bachmann  Ministerin für Soziale,Gesundheit Frauen und Familie des Saarlandes;
Dr. med. Ana Paula Barreiros geschäftsführende Ärztin in der DSO-Region Mitte;
Prof. Dr. med. Urban Sester Leiter des Transplantationszentrums an der Universitätsklinik des Saarlandes in Homburg; 
Dr. med. Martin Bier
Transplantationsbeauftragter am Marienkrankenhaus  St. Wendel
Ina Schafbuch Wartelistenpatientin,
Hanna Schmitt Lebendspenderin


Moderation Mathias Gessner

 

Sonntag 31.03.2019 Mitgliederversammlung 

Kulturhalle in Heusweiler,

Am Markt 4 15:00 Uhr

 

Samstag 06.04.2019 Einweihung der "Oase geschenkten Lebens 2019" in St. Wendel 
Flyerdownload 

10:00 Uhr Gottesdienst in der Wendalinusbasilika St. Wendel

 ca.  11.00 Uhr Einweihung der Oase am Kugelbrunnen in der Mott
Sponsor der Stele ist in diesem Jahr der Rotary Club St. Wendel

 

11.04.2019 Vortrag Dialyse 
durch Martin Müller

Schule für Gesundheitsfachberufe

Klinikum Saarbrücken gGmbH 


 

Samstag 01.06.2019 Tag der Organspende

10:00 Uhr  bis 17:00 Uhr Aufklärungsaktion in der Fußgängerzone in der Bahnhofstraße in Saarbrücken 

 

30.06. 2019 Sommerfest

11.30 Uhr Naturfreundehaus,

In der Hohl 32,

66280 Sulzbach/Saar

 

September 2019

Busfahrt Ziel noch offen 

 

Sonntag 01.12.2019 Jahresabschlussfeier

Kulturhalle in Heusweiler,

Am Markt 4

Über uns 


Info-telefon


Ihr persönlicher Organspende-ausweis 


Das Infoteam Organspende Saar ist eine Arbeitsge-meinschaft

von Niere Saar e.V. und Junge Nierenkranke Deutschland e.V.,

die sich um die Organspende-Aufklärung im Saarland   kümmert